open H2

2010-04-28

Speicherung von CO2

Ja, durch das Verfeuern fossiler Brennstoffe ist der CO2-Gehalt der Atmosphäre seit der industriellen Revolution exorbitant angestiegen. Ist es nicht trotzdem Unsinn, das schädliche Gas in den Boden zu pumpen oder in Tanks speichern zu wollen?


Der CO2-Gehalt der Atmosphäre ist so hoch wie noch nie in den letzten 400.000 Jahren.

Aber: CO2 ist ein giftiges Gas! Es ist geruchlos, schwerer als Luft und tödlich! Das heißt es können unsichtbare, tödliche Seen entstehen.

Sind nicht andere Wege besser für eine Speicherung geeignet? Wäre es nicht sinnvoller anstatt des gasförmigen Zustandes z.B. feste Materie zu verwenden? z.B. Bio-Kohle.